Dampfnudeln



Zutaten:

500 g Mehl,
1 Pk Hefe,
1/8 l Milch,
1 Ei,
100 g Zucker,
1 Prise Salz,
½ l Wasser,
4 EL Öl.
1 TL grobes Salz

Das Mehl in eine Schüssel sieben, in der Mitte eine Vertiefung formen. Die frische Hefe in die Vertiefung bröckeln, und mit ein wenig handwarmer Milch und einem Teelöffel Zucker zu einem kleinen Vorteig rühren und 20 Minuten bei Zimmertemperatur abgedeckt gehen lassen. Dann den Teig mit dem Ei, der restlichen lau-warmen Milch, dem restlichen Zucker und einer Prise Salz gründlich durchkneten. Dann aus dem festen Teig Knödeln von etwa 6 cm Durchmesser formen und auf ein bemehltes Brett setzen, mit einem Tuch abdecken und 20 Minuten gehen lassen. Einen Bräter etwa 1 cm hoch mit heißem Wasser füllen. Das Öl und das Salz hinzu-geben und aufkochen lassen. In die kochende Brühe jeweils 5 Dampfnudeln setzen. Den Deckel schließen und bei geringer Hitze etwa 15 Minuten garen bis sich eine Kruste auf der Unterseite gebildet hat. Dazu paßt Vanillesoße